zurück zur Startseite
Pilotprojekt zur Entwicklung, Untersuchung und Darstellung von Lern- und Bildungsprozessen in Theater-/Tanz-/Filmprojekten mit Schüler/innen. Alexander Wenzlik - Spielen in der Stadt e.V. und Tom Biburger - Institut für Angewandte Kulturelle Bildung IAKB. Woher wir kommen, wohin wir gehen - Praxisforschungsprojekt - Leben lernen - Kooperationsprojekt von Spielen in der Stadt e.V. und Institut für Angewandte Kulturelle Bildung IAKB. Pilotprojekt, Entwicklung, Untersuchung, Darstellung, Lernen, Lernprozess, Bildungsprozess, Theater, Tanz, Film, Projekt, Schüler, Schülerin, Kinderkultur, Kulturelle, Bildung, Kooperation, Schule, Schulen, Kinder, Jugendarbeit, Ganztagsbildung, Partizipation, Lernen, ästhetische, Erfahrung.
Wiss. Begleitung — Beirat
 
Wissenschaftlicher und fachlicher Beirat


Prof. Max Fuchs
Präsident des Deutschen Kulturrates, Vorsitzender der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung, Vorsitz des Instituts für Bildung und Kultur, Mitglied des Bundesjugendkuratoriums, Mitglied des Kulturausschusses der Deutschen UNESCO-Kommission

Prof. Eckart Liebau
Inhaber des Lehrstuhls für Pädagogik II, Vorstand am Institut für Pädagogik der Philosophischen Fakultät I der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Prof. Andreas De Bruin
Fachhochschule München, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, Lehrgebiet: Medienpädagogik, Tanz, Körper und Bewegung, Jugendkulturen und populäre Musik

Martina Liebe
Bayerischer Jugendring, Leiterin des Referats "Jugendpolitische Grundsatzfragen und Querschnittsthemen"

Das Praxisforschungsprojekt 'Leben lernen' wird von der "Pädagogischen Aktion - Spielen in der Stadt e.V." und dem "Institut für Angewandte Kulturelle Bildung e.V." durchgeführt.
Institut für Angewandte Kulturelle Bildung e.V. Pädagogischen Aktion - Spielen in der Stadt e.V. Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss
Impressum

© Cybe.Graphics
Spielen in der Stadt, Bayern, München, Kinderkultur, Kulturelle Bildung, Kooperation mit Schulen, offene Kinder- und Jugendarbeit, Bildung, Bildungslandschaft, Spielräume, Ganztagsbildung, Partizipation, Eigentätigkeit, Lernen mit allen Sinnen, ästhetische Bildung, Erfahrung, Bewegung, Basteln und Bauen, Malen, Wasserspiele, Kreativer Tanz, Gesundheit, Kunst, Kultur, Schule, Kinder, Jugend